Mit einer Webseite Geld verdienen

geld verdienen mit einer webseite

Was ist nicht schon alles zu diesem Thema geschrieben worden?! Auf unzähligen Webseiten und in zahllosen Foren wird das Thema besprochen, wie man mit einer Webseite Geld verdienen kann.
Viele dieser Beiträge sind recht überschwänglich und versprechen dem geneigten Leser das Blaue vom Himmel, wenn dieser nur exakt den präsentierten Ratschlägen folgt.
Wir wollen nichts dergleichen versprechen! Webseiten betreiben heißt: Arbeit.
Im folgenden Artikel möchten wir Ihnen eine knappe Anleitung darüber geben, über welche verschiedenen Kanäle Sie als Webseitenbetreiber Geld verdienen können. Außerdem möchten wir noch kurz auf mögliche Besucherquellen aufmerksam machen, die bei richtiger Integration für einen stetigen Besucherstrom sorgern und den wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Seite somit sicherstellen können.

Ohne große Umschweife – das sind heute die Möglichkeiten, um mit dem Betrieb einer Webseite Geld zu verdienen:

  • Google AdSense
  • Affiliate Programme
  • Banner Werbung
  • Linkverkauf
  • Linkmiete

Google AdSense

Google AdSense stellt eine zuverlässige Möglichkeit dar, mit Webseiten-Besuchern Geld zu
verdienen. Bei jedem Klick, den diese auf eine AdSense Werbefläche machen, bekommt man so
einige Cents (im Schnitt ca. 30ct pro Klick). Der große Vorteil von AdSense ist, dass es sich dynamisch
an den Seiteninhalt anpasst und dadurch die Werbefläche für den Besucher oft von hoher Relevanz
ist.

Affiliate Programme

Affiliate Programme wie z.B. das Amazon Partner Programm lohnen sich besonders dann, wenn auf
der Webseite auf konkrete Produkte (z.B. Kosmetik, PC-Spiele etc.) eingegangen wird.
Bei Affiliate Programmen wird man prozentual an den durch den Verkauf der Produkte erzielten
Einnahmen beteiligt. Die wichtigsten Anbieter von Affiliate Programmen in Deutschland sind:

Banner Werbung

Banner Werbung macht generell erst bei hohen Besucherzahlen Sinn, da hier pro Einblendung vergütet wird.  Je stärker die Seite bzw. je mehr Besucher sie hat, desto höher ist üblicherweise der Preis pro Einblendung. Um eine Vorstellung zu bekommen: Üblich ist ein einstelliger Betrag für 1000 maliges Anzeigen des Banners (CPM).

Linkverkauf


Linkverkauf kann eine sehr lukrative Einnahmequelle sein: Andere Seitenbetreiber oder Agenturen zahlen für einen
Link (üblicherweise in einem eigens dafür verfassten Artikel) einen festen Betrag. Sie tun dies meist
nicht um direkt Besucher zu bekommen, sondern um Suchmaschinen wie Google davon zu
überzeugen, dass ihre Seite so gute Inhalte hat, dass sie von anderen Webseiten verlinkt wird.
Dadurch klettern Sie in den Suchergebnisseiten nach oben und bekommen hierüber mehr Besucher.
Der Preis pro Link hängt sehr stark von der Stärke der verlinkenden Webseite ab.
Früher waren Kennzahlen wie der Pagerank ausschlaggebend – heute ist aber zunehmend festzustellen, dass die Natürlichkeit (hier eingeschlossen: Besucherzahlen und –Verhalten) der Seite an Relevanz zunimmt.

Das könnte Sie interessieren: Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Suchmaschinen funktionieren, empfehlen wir diesen Beitrag: Wie funktionieren Suchmaschinen?

Ein einzelner Link von einer starken Webseite kann mehrere hundert Euro einbringen (mehr über den Wert von Backlinks erfahren Sie hier: Den Wert eines Backlinks bestimmen).
Bei sehr starken Seiten ist es üblich, dass Links (z.B. in der Blogroll) nicht mehr zu einem fixen Preis
verkauft, sondern für einen monatlichen Preis vermietet werden. Hierfür muss die Webseite aber –
wie gesagt –sehr stark sein.
Ein großer Vermittler von Links durch Vermietung ist teliad.

Was getan werden muss

Die Einnahmemöglichkeiten mit einer gut gemachten Webseite sind vielfältig. Trotzdem darf man
nicht denken, das Ganze sei so einfach: Man muss eine gewisse Zeit einplanen, in der eine Webseite
unprofitabel ist
, ehe man wirklich Geld verdient.
Das mit Abstand Wichtigste ist, dass kontinuierlich Inhalte produziert und online gestellt werden.
Hier zählt der Leitspruch „content is king“: Interessante Artikel ziehen Besucher an, die wiederum Einnahmen produzieren.
Neben den Inhalten ist es natürlich unumgänglich, diese entsprechend zu bewerben, damit auch
Besucher diese finden. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die nun kurz vorgestellt
werden sollen.

Besucher gewinnen – Leser begeistern

Um Menschen dazu zu bringen, die eigene Seite zu besuchen, gibt es verschiedene Ansätze, die man
idealerweise alle verfolgen sollte:




Bild: Money Green Plant – Pixomar / FreeDigitalPhotos.net

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply