Den Wert eines Backlinks bestimmen

Schaubild: So setzt sich der Wert eines Links zusammenHyperlinks sind es, die das Web zu dem machen, was es ist. Ohne die hierdurch ermöglichte automatische Weiterleitung des Besuchers wäre das Internet nur eine Ansammlung loser Einzelseiten.

Aber auch aus der Perspektive der Seitenbetreiber sind eingehende Links unverzichtbar. Über sie gelangen Besucher anderer Seiten auf die eigene Webseite. Hinzu kommt, dass Suchmaschinen wie Google Webseiten stark anhand der eingehenden Links beurteilen. Sie sehen also: Backlinks sind gleich doppelt „wertvoll“. Aber was genau ist der Wert eines Links und wie bestimmt man ihn?

Ein Click sagt mehr als 1000 Blicke

Das Internet wird immer beliebter bei Werbetreibenden jeder Couleur und dazu tragen die Links eine ganze Menge bei: Mit einem Klick auf einen Werbelink bekundet der Besucher Interesse für eine am anderen Ende des Links erwartete Sache. Dieser “Click” ist somit für Werbetreibenden wertvoller als ein Blick im Vorübergehen (“View”).
Spätestens seit es Alltag geworden ist Geschäftsabschlüsse (Verträge, Online-Shopping etc.) direkt über das Internet abzuwickeln, lässt sich hieraus ein eindeutiger Linkwert ableiten:

Der Wert eines Links entpricht genau den Einnahmen, die von Besuchern, die ihn benutzen generiert werden.

Mit diversen Tracking-Systemen lassen sich nicht nur die Besucherzahlen einzelner Webseiten messen, sondern auch bestimmen, über welche Backlinks die Besucher gekommen sind. Zusammen mit den Verkaufszahlen lässt sich der Wert eines Links exakt bestimmen.

Was aber, wenn man keinen direkten Zugang zu den eben genannten Informationsquellen hat? Dies kann z.B. der Fall sein wenn es um den Kauf eines Links auf einer fremden Seite geht. Der Wert eines Links bei unbekanntem Besucherstrohm und Verkaufszahlen kann also nur näherungsweise bestimmt werden.

Wie schätzt man den Linkwert?

Es folgt ein Schaubild, das verdeutlichen Soll, inwiefern sich verschiedene Eigenschaften des Links oder der verlinkenden Seite positiv oder negativ auf dessen Wert auswirken.

Schaubild: So setzt sich der Wert eines Links zusammen

(anklicken um zu vergrößern)

Es wurde hierbei versucht sich von den exakten aber oft nicht einsehbaren Werten (z.B. Anzahl und Inhalt der Geschäftsabschlüsse) schrittweise zu entfernen um schließlich bei Werten anzugelangen, die für jeden Webseitenbesucher und jedes Analysetool problemlos bestimmbar sind.
Anmerkung: Da Suchmaschinen im Allgemeinen versuchen die Nützlichkeit einer Seite möglist genau so zu bewerten, wie ein menschlicher Besucher beschränkt sich dieser Artikel auf die menschlinche Perspektive.

Fazit

Letztendlich können nur die mittels des untersuchten Links generierten Einnahmen Aufschluss über den wahren Linkwert geben. Steht diese Information nicht zur Verfügung kann aus einer Vielzahl an Link- und Seiteneigenschaften Rückschluss auf einen annähernden Linkwert gezogen werden.




You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply